KUSCHELN MACHT TREU


Ja, es gibt sie, die geheimnisvollen „Kuschel-“ und „Treuehormone“. Oxytocin heißt die Wunderwaffe und Sie können nichts Besseres für Vertrauen, Liebe und Treue in Ihrer Beziehung tun, als sie möglichst regelmäßig zu aktivieren. In der Wissenschaft gilt Oxytocin längst als ultimatives Bindemittel für glückliche Paare, denn es stellt im Gehirn die größtmögliche Nähe zum Partner her und sorgt dafür, dass Sie sich geborgen und geliebt fühlen.

Natürlich wird es beim Sex ausgeschüttet. In großen Mengen sogar. Doch nicht nur dort: Ein paar Streicheleinheiten, sanfte Massagen, liebevolle Berührungen und sogar nur flüchtige Küssen entfachen im Gehirn ein Neuronengewitter – und setzen damit das Kuschel- und Treuehormon für Ihre Partnerschaft frei. Nebenbei baut Oxytocin Stress ab, und Wissenschaftler vermuten, dass es vor Herzinfarkt und Schlaganfall schützt.

Jetzt ist die richtige Zeit für Kuschelalarm
Wann ist die beste Jahreszeit fürs Kuscheln? Erfahrungsgemäß sind es die Wintermonate. Wir sollten uns also freuen, dass die Tage noch kurz und kalt sind und einen Abend auf der Couch planen. Mit einer Flasche Rotwein auf dem Tisch, unserer Lieblingsserie im TV – und unserem Lieblingsmann im Arm.
Noch besser allerdings für die Liebe ist eine richtig lange Kuschelauszeit am Wochenende:

Das perfekte Kuschelpackage zum Rund-um-Verwöhnen bietet das Hotel Esplanade Resort & Spa, www.esplanade-resort.de, und wenn Sie noch allein sind, finden Sie den passenden Partner auf: www.gayPARSHIP.de.

Leave a comment